Platten-Zuschnitte.de

Unternehmen

Unternehmen

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Willkommen bei Platten-Zuschnitte.de by HolzLand Greve, Ihrem Fachhandel für Platten- und Holzzuschnitte seit über 65 Jahren!

Es gehörte für Ernst Greve gewaltiger Mut dazu, 1947 mit einem Holzgroß- und Plattenhandel in Neumünster zu beginnen, denn Neumünster war im 2. Weltkrieg praktisch dem Erdboden gleichgemacht worden. Doch der Mut wurde belohnt. Als Claus Greve, der Sohn des Gründers, in das Unternehmen eintrat, gliederte er dem klassischen Holzgroßhandel einen Fachhandel für Endverbraucher an. Für Heimwerker und Bauherren wurde nun alles aus Holz präsentiert, was man braucht, um Haus und Garten zu verschönern. Auch die Zuschnittabteilung für Plattenwerkstoffe wurde weiter ausgebaut. Mittlerweile ist die 3. Generation mit Mark und Thomas Greve aktiv im Geschäft und das Sortiment wird stetig erweitert ...
Wir bieten mehr als "nur" Platten. Bei uns von HolzLand Greve werden von der Innentür bis zur Wandvertäfelung, vom Parkett bis zum Laminat- oder Massivholzboden und von Gartenmöbeln über Terrassendielen bis zum Gartenzaun und Holzplatten in dekorativem Ambiente hochwertige Produkte angeboten. Schauen Sie sich doch einfach mal um, und entdecken Sie das Beste aus Holz rund um Neumünster, Kiel und Hamburg. Die bessere Alternative zum Baumarkt!

HolzLand Greve ist Teil der HolzLand-Kooperation: Kraft der Gemeinschaft statt "Megakonzern"
Die Holzhändler, die sich unter dem Dach von HolzLand kooperiert haben, stellen mit jährlich knapp 1,5 Milliarden Euro Umsatz die führende Kooperation im Holzhandel dar. Und doch ist HolzLand kein "Megakonzern" – vielmehr stehen dahinter mittelständische Holzhändler, die sich an über 250 Standorten jeden Tag mit Herz und Verstand dem Handel mit Holz widmen. Sie profitieren von der Stärke der Kooperation, etwa von günstigen Einkaufskonditionen, aber bieten Fachkompetenz und Verlässlichkeit eines Familienbetriebs. Die Verwurzelung der Holzhändler in der Region und die tiefen Kenntnisse um die Bedürfnisse des Handwerks vor Ort werden ergänzt durch die Stärken der Gemeinschaft.